Zum Gedenken an Pater Frans und für den Wiederaufbau Syriens

Wandern erweitert Ihren Geist

Mein Onkel, Pater Frans van der Lugt sj (1938-2014), verbrachte 40 Jahre seines Lebens in Syrien. In seinem Haus war immer jeder willkommen. Er nahm die Menschen so an, wie sie waren, und hatte ein offenes Ohr für sie. Er hat viel Gutes für verschiedene Gemeinschaften in Syrien getan, aber alles auf seine eigene Art und Weise.

Abouna ('Vater') Frans, wie er von vielen Syrern genannt wurde, bedeutete vielen Menschen viel und er ist immer noch nicht vergessen. Seine Vision vom Leben lebt weiter, aber seine Projekte müssen wegen des Krieges von Grund auf neu aufgebaut werden. Und dafür wird Hilfe benötigt. Helfen Sie mit, den Menschen in Syrien wieder eine unabhängige und strahlende Zukunft zu geben.

Deshalb gehe ich von Dienstag, dem 5. April, bis Sonntag, dem 10. April 2022, gemeinsam mit den Teilnehmern der Pilgerreise 'Walk for Homs'. Am 5. April in der Obrechtkerk in Amsterdam und am 10. April in der Sint-Janskathedraal in 's-Hertogenbosch werden wir Onkel Frans gedenken und während der Gebetsfeier für die Menschen in Syrien stillstehen.

"Ein zügiger Spaziergang führt zum Nachdenken und erweitert den Horizont", sagt Frans van der Lugt.  

Sehen Sie die Folge von Kruispunt 'Ein Porträt von Vater Frans van der Lugt':

Mehr lesen Weniger lesen

Gesammelt

102.399
40% erreicht von insgesamt 250.000 €
Zusammen haben wir 917 km zurückgelegt.